Die Hoppetosse stellt sich vor:

Die Hoppetosse ist in den Büchern Astrid Lindgrens das Schiff von Efraim Langstrumpf, dem Vater von Pippi Langstrumpf. Auch wir wollen, dass unsere Kinder in der Hoppetosse so viel Spaß, Freude, Selbstständigkeit, Kreativität und Herzenswärme lernen, wie auch Pippi sie hat. Und deshalb haben wir uns diesen Namen „auf die Fahne geschrieben”.

Die Krabbelstube Hoppetosse ist eine sogenannte „kleine Kindertagesstätte” mit 10 Kindern im Alter zwischen 1 – 3 Jahren und darüber hinaus eine Elterninitiative.

Im Herzen Lindens, in der Nieschlagstraße, betreut unser Team mit viel Engagement und Freude unsere kleinen Piraten und Piratinnen. Und das schon seit 1989. Damals hießen wir noch „Verein für integrative Erziehung” und waren mit einer Gruppe von 8 Kindern unter Leitung einer heilpädagogisch ausgebildeten Erzieherin im Schwerpunkt integrative Erziehung tätig. Seit 2006 sind wir nun die „Krabbelstube Hoppetosse e. V.” und betreuen inzwischen 10 Kinder, allerdings ohne integrativen Hintergrund. Unsere Räumlichkeiten umfassen einen Gruppenraum, der mit Elementen regelmäßig anders gestaltet wird, ein Bastel- und Malzimmer, einen großen Essraum, eine Küche, in der täglich frisch, gesund und ausgewogen gekocht wird, ein Badezimmer und ein Schlafzimmer. Unser Hinterhof bietet zusätzlich noch die Möglichkeit, unabhängig von Ausflügen, Spaziergängen und Spielplatzbesuchen, gutes Wetter zu genießen.

Meldet euch doch einfach unter anmeldung@hoppetosse-linden.de an oder ruft unter der Telefonnummer 0511 / 45 81 466 kurz an – wir freuen uns, euch alles zu zeigen.

Euer Hoppetosse-Team

Nieschlagstraße 11 in Linden.


Die Hoppetosse von draußen.